Berufsleben & Bildung

Feste Feiern kann man lernen

Ein wenig „Know how“ macht die Firmenfeier zum Event des Jahres

Menschen müssen in ihrem Leben ständig lernen. Schon mit der Geburt fängt es an und hört niemals auf. Ob in der Schule oder im Beruf - es gibt ständig etwas Neues, was man bisher noch nicht wusste. Wir leben in einer sehr hektischen Zeit und was gestern noch „in“ war kann morgen schon „out“ sein. Und selbst, wenn es um die angenehmeren Seiten des Lebens geht, kommt es immer wieder aufs Neue darauf an, etwas Besonderes auszuprobieren. Wenn es beispielsweise darum geht, den nächsten Kindergeburtstag, eine Barbecue-Party oder auch eine Betriebsfeier zu organisieren, gehört zum einen eine Portion Talent und zum Anderen auch ein wenig „Fachkenntnis“ dazu, um ein rauschendes Fest zu veranstalten.

Der „Coach“ für alle Festivitäten

luftballoons
© N. Schmitz / pixelio.de
Sowohl im Berufsleben als auch im oftmals hektischen Alltag setzen viele Menschen ihr Vertrauen in die Hilfe eines Beraters - eines „Coaches“. Und diese Möglichkeit gibt es natürlich auch für den Bereich der Eventplanung. Es gibt zahlreiche Eventagenturen, bei denen sich alles um unvergessliche Erlebnisse bei Messeauftritten, einer Betriebsfeier, Mitarbeiterversammlungen oder Produktvorstellungen dreht. Natürlich erfordert eine derartige Organisation sehr viel kreativen Einfallsreichtum, denn man möchte seinen Gästen schließlich etwas bieten, das sonst nicht gerade alltäglich ist. Die Experten einer Eventagentur übernehmen alle notwendigen Tätigkeiten wie zum Beispiel eine exakte Planung des Events sowie eine perfekte Umsetzung und bieten diesbezüglich konkrete und individuelle Lösungen an.

Events mit „Klimaschutz“

Feste zu feiern macht Spaß und gute Laune. Wohl niemand denkt dabei an erster Stelle an die Umwelt. Und dennoch spielt auch dieser Faktor bei der Planung eines Events eine sehr große Rolle. Wer seinen Gästen etwas ganz Besonderes bieten möchte, sollte sich bei einer Eventagentur einmal nach einem „klimaneutralen Green Event“ erkundigen - ein Veranstaltungsbereich, der durch einen verantwortungsvollen Ausgleich von CO²-Emissionen ein Zeichen in Sachen Klimaschutz setzt. Auf diese Art können Messen, Kongresse oder andere Veranstaltungen zu 100 Prozent klimaneutral durchgeführt werden.

Was gehört zur Planung eines „klimaneutralen“ Events?

Bereits im Vorfeld einer Veranstaltung, wie beispielsweise einer Betriebsversammlung oder einer Messe, müssen einige Punkte geklärt werden. Zunächst sollte überlegt werden, ob „Green Events“ überhaupt für die geplante Veranstaltung in Frage kommen und ob es überhaupt sinnvoll ist, den Event klimaneutral zu stellen. Die Antwort hierauf kann eigentlich nur „ja“ lauten, denn es ist eigentlich grundsätzlich sinnvoll, nachhaltig zu wirtschaften. Die Hauptbelastung für die Umwelt entsteht bei Events aller Art normalerweise durch die An- und Abreise der Teilnehmer. Für einen „Green Event“ sollte den Teilnehmern daher nahegelegt werden, anstatt mit dem Auto eher mit Bussen oder mit der Bahn anzureisen. So wird die Umwelt mit weniger schädlichen Autoabgasen belastet. Bei der jeweiligen Veranstaltung selbst kann man energieeffiziente Geräte einsetzen (Bildschirme, Waschmaschinen etc.).

„Green Events“ sind der Trend für lustige Feste

Menschen sind normalerweise sehr lernfähig. Immer mehr lernen daher auch, mit der Umwelt - unserem Lebensraum - sorgsamer umzugehen. Es zeigt sich immer wieder, dass auch eine „grüne“ Betriebsfeier sehr lustig und unterhaltsam sein kann. Warum auch nicht? Denn eine „Festivität“ wird mit Sicherheit nicht interessanter, wenn durch Abfall und Abgase die Welt langsam aber sicher zerstört wird. Man kann mit der Unterstützung einer guten Eventagentur, die auf klimaneutrale Events spezialisiert ist, relativ schnell erlernen, sämtliche Firmenveranstaltungen CO²-neutral zu gestalten und dieses Konzept auch zum Vorteil des Unternehmens zu nutzen. Denn dadurch leistet der Gastgeber einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz und zeigt sowohl als Unternehmer als auch als Privatperson eine hohe Verantwortung gegenüber der Umwelt. Gerade auch bei Betriebsfeiern gibt es zum Beispiel im Gebiet des Caterings zahlreiche Möglichkeiten, um beispielsweise Strom zu sparen oder die Wasserverschmutzung durch phosphatfreies Spülmittel zu verringern. So wird die nächste Betriebsfeier mit gutem Gewissen und toller Laune sowohl für den Veranstalter als auch für die Gäste ein voller Erfolg.

cdesign
Berufsleben-Bildung
Berufsleben & Bildung KinderbücherSenioren BildungDiplomarbeitenWeiterbildungSelbständigkeitPflegeBetriebsfeiernVernetzter BüroalltagEinzelcoachingBerufsbekleidungKlassenfahrtenPersonalvermittlungUmsatztalenteMesse-PromotionBusiness IntelligenceNachhilfeBewerbungRechtEinzelhandelVersicherungenGastronomie
Impressum - Datenschutzerklärung