Berufsleben & Bildung

Individuelle Nachhilfe als optimale Unterstützung beim Lernen

Lernen ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens. Der Mensch wird von seiner Lernfähigkeit geprägt und hat dennoch häufig damit zu kämpfen. Dies ist jedoch kein Zeichen von Dummheit, sondern hängt mit den vielfältigen Arten des Lernens sowie mit unterschiedlich gelagerten Interessen zusammen. Bei Kindern, die Probleme in der Schule haben, lässt sich dies gut nachvollziehen. Während die einen extrem aufnahmefähig sind und die Aufgaben schnell begreifen, benötigen andere mehr Zeit oder zeigen Schwächen beim Lesen oder Rechnen. In diesem Fall ist es wichtig, dass die Kinder eine individuelle Förderung erhalten, um den Leistungsdruck von ihnen zu nehmen. Teilweise fehlt ihnen nur die Konzentration oder eine Anleitung, wie sie am besten eigenständig arbeiten bzw. lernen.

Eine gezielte Nachhilfe alleine oder in einer kleinen Gruppe sorgt dafür, dass die Schüler motiviert bleiben und ihre Ausdauer geschult wird. Durch die Erfolgserlebnisse im Rahmen der Nachhilfestunden werden die Kenntnisse sowie die Lernfähigkeit selbst gefördert. Auf diese Weise kann die Angst vor schlechten Noten verringert werden und sich stattdessen in Ehrgeiz verwandeln. Manchmal basieren die Lernprobleme auf einem schlechten Lehrer oder auf mangelnder Begeisterung für ein Schulfach. Von den Nachteilen einer fehlenden Motivation wissen nicht nur Schulkinder zu erzählen, sondern auch die Erwachsenen kennen das: Wenn der Chef nur über die Fehler schimpft aber die Erfolge nicht lobend erwähnt, schwindet das eigene Engagement und die Leistungen lassen nach.

Was zur guten Nachhilfe gehört

Eine gute Nachhilfe bezieht sich einerseits darauf, Wissen zu vermitteln, andererseits beinhaltet sie die Anregung zum selbständigen Begreifen. Ein einfaches Wiederholen des Unterrichts hilft lediglich dabei, einen gewissen Rhythmus ins Lernen zu bekommen und beispielsweise wichtige Vokabeln zu pauken. Ein wichtigerer Teil der Förderung konzentriert sich jedoch auf den individuellen Umgang mit Aufgabenstellungen. Für die perfekte Nachhilfe bedeutet dies eine persönliche Beschäftigung mit den einzelnen Schülern. Ähnlich wie bei einem Coaching von Erwachsenen werden die Schüler trainiert, nicht nur mit dem vorliegenden Problem fertigzuwerden, sondern auch andere Hindernisse als zu bewältigende Herausforderung anzusehen.

nachhilfe
© S. Hofschlaeger / pixelio.de
Um dies zu gewährleisten, ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit von Lehrer und Schüler erforderlich. Teilweise müssen die Nachhilfelehrer umdenken bzw. ihr Lernprogramm umstellen. Um den Lernprozess zu optimieren gibt es verschiedene Methoden, außerdem ist es hilfreich, über den schulischen Lehrplan Bescheid zu wissen. Mithilfe von Entspannungsübungen lässt sich die Konzentration und damit auch die Leistung steigern. Einige Kinder lernen lieber in einer kleinen Gruppe, während andere vom Einzelunterricht profitieren. Hauptsache ist die individuelle Betreuung und die gezielte Förderung, um die schulischen Leistungen, das Selbstbewusstsein und die soziale Kompetenz zu verbessern.

Spezieller Förderunterricht

Im Rahmen der vielfältigen Nachhilfe-Programme gibt es für einige Probleme spezielle Formen des Förderunterrichts. Bei der Lese- und Rechtschreibschwäche, auch unter der Abkürzung LRS bekannt, ist es wichtig, dass sich die Kinder, die darunter leiden, nicht zurückgesetzt fühlen. Das schwierige und relativ langsame Begreifen von Buchstaben und Texten kann in einen Teufelskreis führen, der das weitere Leben nachteilig beeinflusst. Den Kindern mit LRS fehlt es nicht an Intelligenz, wie viele Eltern und leider auch einige Lehrer glauben. Sie brauchen jedoch ein präzises Training, damit sich die Schwäche nicht negativ auf ihr Selbstwertgefühl auswirkt und das Lernen sowie das Denken lähmt. Die Folge wäre Schulangst und eine totale Blockade.

Ein spezieller Förderunterricht beinhaltet zunächst eine genaue Analyse der individuellen Problematik. Mithilfe von pädagogisch-wissenschaftlichen Diagnosen wird ein Leistungsprofil erstellt, das die Basis für die Förderung darstellt. Durch das Setzen von Schwerpunkten und eine angenehme, vertrauensvolle Atmosphäre werden die Kinder motiviert und bauen ihre Ängste ab. Nach und nach werden die Lese- und Schreibkompetenzen gefördert und gesichert. Auch bei Rechenschwächen oder anderen persönlichen Schwierigkeiten ist es möglich, auf die Hilfe von erfahrenen Nachhilfelehrern zurückzugreifen. Mit dem Spaß am Lernen - alleine oder in der Gruppe - verbessern sich die Leistungen und das Selbstvertrauen, und der wichtigste Schritt ist geschafft.

cdesign
Berufsleben-Bildung
Berufsleben & Bildung KinderbücherSenioren BildungDiplomarbeitenWeiterbildungSelbständigkeitPflegeBetriebsfeiernVernetzter BüroalltagEinzelcoachingBerufsbekleidungKlassenfahrtenPersonalvermittlungUmsatztalenteMesse-PromotionBusiness IntelligenceNachhilfeBewerbungRechtEinzelhandelVersicherungenGastronomie
Impressum - Datenschutzerklärung