Berufsleben & Bildung

Mit der richtigen Marketingstrategie in die Selbstständigkeit

Mit der Warenmesse fing alles an

Als sich im Mittelalter die ersten Messen entwickelten, hatten die Händler noch mit anderen Problemen zu kämpfen, als dies heute der Fall ist. Es galten beispielsweise strenge Regeln, was die Termine betraf. Häufig standen die Messen mit bestimmten Festen im Kirchenjahr in Verbindung, wie Ostern oder Neujahr. Unter anderem hatten Markgrafen das Recht Privilegien zu verleihen. Trotzdem hatten auch die damals abgehaltenen Messen das Ziel, Waren einem größeren Publikum bekannt zu machen und damit den Absatz zu steigern. Leipzig gilt als eine der ersten und berühmtesten Messestädte in Deutschland. Die günstige Lage, an der Via Regia kam, der Stadt dabei zugute. Der römisch-deutsche König Maximilian I war es, der 1497 Leipzig das Messeprivileg verlieh. Damit verloren alle Städte in einem Radius von 115km die Möglichkeit, eine eigene Messe zu organisieren. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts wurde aus der Leipziger Warenmesse eine Mustermesse. Das bedeutete, dass die Waren von nun an nicht mehr direkt auf der Messe verkauft wurden. Stattdessen präsentierte man Muster anhand derer Handelsverträge geschlossen wurden.

Damit der Traum von der Selbstständigkeit nicht platzt

Messe Promotion ist auch heute für Firmen von großer Bedeutung, wobei Leipzig längst nicht mehr die einzige wichtige Messestadt Deutschlands ist. Und der Messeauftritt ist ebenfalls nicht die einzige Möglichkeit, um Firma und Produkte zu präsentieren. Wer sich langfristig am Markt behaupten will, setzt auf einen gesunden Marketingmix. Jungunternehmer, die den Sprung in die Selbstständigkeit wagen, meinen oft, dass es mit einer ersten großen Eröffnungsaktion, die viel Aufmerksamkeit erregt, bereits getan ist. Leider ist das ein Trugschluss. Denn häufig geraten neue Unternehmen ebenso schnell wieder in Vergessenheit, wie sie in den Fokus geraten sind, sollten sie nicht permanent am Ball bleiben. Marketingmix heißt eine ausgewogene Kombination an Produkt- und Preispolitik sowie Distributions- und Kommunikationspolitik.

Der lange Weg zum Erfolg

messe
© Rainer Sturm / pixelio.de
Obwohl die Produkte im Mittelpunkt jeder Selbstständigkeit stehen, reicht eine gute Idee bei Weitem nicht aus. Neben der Ideenfindung sollten frisch gebackene Unternehmer stets den Markt im Blick haben. Besteht überhaupt ein Bedarf an diesem Produkt? Wie sieht es mit den Kosten aus? Zu welchem Preis kann das Produkt produziert und angeboten werden? Sind all diese Fragen geklärt und meint man sogar ein absolutes Nischenprodukt anbieten zu können, sind weitere Hürden zu meistern. Wer ein gutes Produkt oder eine gute Dienstleistung zu bieten hat, hofft vielleicht, dass das Geschäft von ganz alleine läuft, was natürlich in eine Sackgasse führt. Selbst das beste Produkt verkauft sich nicht, wenn es niemand kennt. Demzufolge sind entsprechende Promotionaktionen, Veranstaltungen, Events oder Ähnliches nötig, um die Produkte zu bewerben. Hausmessen sind zum Beispiel beliebte Veranstaltungen, um intensive Kundenkontakte zu knüpfen bzw. bestehende Beziehungen zu vertiefen. Um ausreichend Zeit für seine Gäste zu haben, sollte man für Bewirtung, Unterhaltung und etwaige sonstige Tätigkeiten an solchen Tagen externes Personal beschäftigen. Denn das Wichtigste an diesen Terminen ist ausreichend Zeit für seine Gäste zu haben. Wenn Geschäftsbeziehungen ausgebaut werden sollen, müssen sich die Gäste wohl und willkommen fühlen, also dementsprechend umsorgt werden. Nur dann wird die Hausmesse entsprechende Effekte erzielen. Ein unterhaltsames Programm sorgt dafür, dass keine lange Weile aufkommt. Sicher sind derartige Aktionen mit Investitionen verbunden. Diese zahlen sich in der Regel jedoch langfristig aus. Kunden kaufen dort, wo für sie der Gesamteindruck stimmt.

Marketingaktionen dauerhaft einplanen

Die Selbstständigkeit ist nicht der leichteste Weg. Für viele ist es dennoch der einzig Richtige. Ein Marketingbudget sollte in jedem Fall ein fest eingeplanter Posten sein. Schließlich heißt es nicht umsonst: „Klappern gehört zum Handwerk“. Es gibt ausgezeichnete Unternehmen, die sich auf Messe- und Promotionaktionen spezialisiert haben. In diesen Firmen findet man verlässliche Partner und langfristige Begleiter, wenn es um Messeaktionen, Veranstaltungsservice und die Organisation von Events geht.

cdesign
Berufsleben-Bildung
Berufsleben & Bildung KinderbücherSenioren BildungDiplomarbeitenWeiterbildungSelbständigkeitPflegeBetriebsfeiernVernetzter BüroalltagEinzelcoachingBerufsbekleidungKlassenfahrtenPersonalvermittlungUmsatztalenteMesse-PromotionBusiness IntelligenceNachhilfeBewerbungRechtEinzelhandelVersicherungenGastronomie
Display-SystemePlastikkartenEvent-Manager
Impressum - Datenschutzerklärung