Berufsleben & Bildung
Berufsleben-Bildung

Akademische Bildung und Lebenspartnerschaften

In der modernen Welt spielen Bildung und Ausbildung eine immer wichtigere Rolle. Bildung und Ausbildung nehmen Einfluss auf das selbstbestimmte Leben jedes einzelnen Menschen und seine gesellschaftliche Teilhabe. Ja sie sind sogar Voraussetzung dafür, dass beides möglich ist. Denn Bildung befähigt den Menschen einerseits mit anderen auf Augenhöhe kommunizieren zu können, andererseits auch die finanziellen Mittel zu haben, um am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Denn nur eine gewisse Bildung und Ausbildung ermöglichen den Zugang zur Arbeitswelt und finanzieller Absicherung, um nicht zu sagen finanziellen Wohlstand.

Nicht zuletzt ist Bildung von fundamentaler Bedeutung für die Gestaltung der Zukunft, der Fortbildung und Weiterentwicklung der gesamten Menschheit. Die Bildung gibt dabei die Richtung vor oder, um es mit Nelson Mandela zu sagen, „Bildung ist die stärkste Waffe, um die Welt zu verändern.“

Bildung und akademische Bildung

Bildung ist nicht gleich Bildung. Neben der Allgemeinbildung gibt es viel Spezialwissen, wobei dabei zwischen praktischem und theoretischem Wissen unterschieden werden muss. Wer sich mit Wissenschaft, Forschung und Lehre beschäftigen möchte, braucht notgedrungen eine Menge theoretischer Grundkenntnisse, die unter über die akademische Ausbildung mittels Hochschulstudium erworben wird.

Wer diesen Weg einschlägt, investiert viel Zeit und auch Geld und tritt relativ viel später ins Berufsleben ein, als alle anderen.

Der Einfluss der akademischen Ausbildung auf das persönliche Leben

Durch den akademischen Bildungsweg trennen sich die Lebenswege der Menschen in einem Alter, in dem sie andererseits auf Partnersuche gehen. Gerade in Deutschland ist die Durchlässigkeit in den sozialen Schichten nicht sonderlich hoch, so dass Gymnasiasten und verstärkt noch Studenten und Akademiker unter ihresgleichen bleiben und sich von diesem Umfeld prägen lassen. Damit sind automatisch auch die potentiellen Partner vom eher gleichen Bildungsstand. Nicht nur zufällig, sondern auch gewünscht.

Das persönliche gesellschaftliche Leben findet fortan vor allem in der bildungsgleichen Schicht statt, wodurch auch eine gewisse Entfremdung zu anderen Bildungsschichten erfolgt.

Akademiker auf Partnersuche

akademiker
PactoVisual / pixabay.com (public domain)
Akademiker auf Partnersuche suchen daher auch vielfach in ihrer eigenen Bildungsschicht, wobei sie jedoch so viel Spezialwissen angehäuft haben, dass Akademiker irgendwann nicht mehr gleich Akademiker ist. Die Trennung beginnt bereits an der Uni, wo sich beispielsweise Geisteswissenschaften und Naturwissenschaften auf gänzlich andere Örtlichkeiten, bzw. sogar auf verschiedene Unis verteilen. Auch die Art der Bildungsvermittlung weicht voneinander ab, so dass die verschiedenen Akademiker nicht selten „verschiedene Sprachen“ sprechen, in verschiedenen Welten bewegen. Potentielle Partner sind daher gerade für Akademiker gar nicht immer leicht zu finden. Spätestens wenn ein Akademiker die Uni verlässt, wird es noch schwieriger, denn im Berufsleben mischen sich die verschiedenen Bildungsschichten wieder und Akademiker stehen mit nur noch wenigen anderen meist in den Spitzenpositionen.

Singleportale für Akademiker

Bei den Akademikersingles auf Partnersuche haben es Frauen meist noch schwerer als Männer, da Männer eher bereit sind, die Bildungsschicht nach unten zu durchbrechen, sprich, sich auf eine Partnerin einzulassen, die keine Akademikerin ist. Manche Männer bevorzugen sogar Frauen, die ihnen hinsichtlich Bildung unterlegen sind, während Frauen oft nicht nur damit leben können, dass der Mann eine höhere Ausbildung hat als sie, sondern auch nicht selten bewusst nach solch einem suchen.

Die großen Verlierer sind dabei die akademisch gebildeten Frauen, für die dadurch noch weniger passende Männer zur Verfügung stehen, es sei denn, sie haben keine Berührungsängste, sich auf Männer einzulassen, die bildungsmäßig unter ihnen stehen. Doch solche zu finden ist ebenfalls nicht leicht. Schon gar nicht im persönlichen Umfeld.

Zum Glück aber gibt es jedoch nicht nur allgemeine Internetportale für Singles, sondern solche, die sich auf Akademiker spezialisiert haben, wie das Portal akademiker-single.de. Damit können sich Paare finden, die bildungsmäßig zusammenpassen und im realen Leben nie aufeinander getroffen wären. Die Chance auch als Akademikersingle einen passenden Partner zu finden, sind hier um ein vielfaches höher als persönlichen Umfeld.

cdesign
Berufsleben & Bildung
Kinderbücher
Senioren Bildung
Diplomarbeiten
Weiterbildung
Selbständigkeit
Pflege
Betriebsfeiern
Vernetzter Büroalltag
Einzelcoaching
Berufsbekleidung
Klassenfahrten
Personalvermittlung
Umsatztalente
Messe-Promotion
Business Intelligence
Nachhilfe
Bewerbung
Recht
Einzelhandel
Versicherungen
Gastronomie

Akademiker
Impressum - Datenschutzerklärung