Berufsleben & Bildung
Berufsleben-Bildung

Unternehmensberatung für Selbstständige

Wirtschaftliches Handeln wird von den Bedürfnissen der Konsumenten bestimmt. Besonders Selbstständige müssen flexibel auf Veränderungen im Markt reagieren, um gegen die Konkurrenz auf Dauer im harten Wettbewerb bestehen zu können. Um als Selbstständiger ein Unternehmen zu führen, gibt es Methoden, Werkzeuge, Ordnungen und Hilfsmittel, die in der richtigen Kombination angewendet, den Weg zum Erfolg ebnen und die Garantie für die langfristige Sicherung der Existenz bedeuten. Selbstständige Unternehmer können zur optimalen Unternehmensführung kaum noch auf eine professionelle Unternehmensberatung verzichten.

Aufgabenfelder der Unternehmensberatung

service
© lichtkunst.73 / PIXELIO
Entscheidend für den Erfolg des Unternehmens ist die richtige Unternehmenspolitik als operationalisierte Form der Unternehmensphilosophie. Die Managementberatung hilft den Selbstständigen unter anderem auch bei der Festlegung der Unternehmenspolitik. Der Unternehmensberater legt nach Analyse der Unternehmensstruktur ein Konzept vor, wie die theoretischen Grundsätze der Unternehmensphilosophie umgesetzt und messbar gemacht werden können. Zur professionellen Unternehmensberatung wird in der Regel das 7-S-Modell, unter der Bezeichnung MC-Kinsey 7-S angewandt. Basis dieses Modells ist die Erkenntnis, dass ein Unternehmen mehr ist als nur eine Struktur. Die Unternehmensberatung sorgt für professionellen Support, um die Anpassungsfähigkeit des unternehmerischen Handelns im strategischen und operativen Sinn, bei kontinuierlichem Wandel des Marktes, zu gewährleisten. Die Unternehmensberatung, auch Consulting genannt, bietet dem Selbstständigen Service bzw. Dienstleistungen, die zur fachlichen Entscheidungen auf den verschiedensten Feldern der Personal- und Finanzfragen sowie Produktions- und Ingenieurleistungen von Wichtigkeit sind.

Qualifizierte Unternehmensberater

Qualifizierte Unternehmensberater, die in der Regel ein akademisches Studium im Fachbereich BWL nachweisen können, üben den Beruf als selbstständige, freiberufliche Tätigkeit aus. Das Bild des Unternehmensberaters prägen in der Regel gut ausgebildete, erfahrene, beratende Betriebs- und Volkswirte. Kanzleien der Unternehmensberater beschäftigen aber auch Fachleute der Studiengänge Physik, Mathematik sowie Architekten und Steuerberater, um nur einige Fachgebiete zu nennen. Die qualifizierte Hochschul-Ausbildung ist Voraussetzung, dass der Unternehmensberater auf Grund eigener Fachkenntnisse leitend und eigenverantwortlich tätig werden kann. Für das Gebiet der Unternehmensberatung sind Fachleute, wie man sie beispielsweise bei lambertschuster.de findet, unentbehrlich.

cdesign
Berufsleben & Bildung
Kinderbücher
Senioren Bildung
Diplomarbeiten
Weiterbildung
Selbständigkeit
Pflege
Betriebsfeiern
Vernetzter Büroalltag
Einzelcoaching
Berufsbekleidung
Klassenfahrten
Personalvermittlung
Umsatztalente
Messe-Promotion
Business Intelligence
Nachhilfe
Bewerbung
Recht
Einzelhandel
Versicherungen
Gastronomie

Mitarbeitersteuerung
Unternehmensberatung
Unternehmensberatung
Impressum - Datenschutzerklärung