Berufsleben & Bildung
Berufsleben-Bildung

Logische Verwaltung der IT-Strukturen

netzwerkkabel
© Marko Greitschus / pixelio.de
Es ist im Beruf sehr häufig notwendig, nicht nur ausreichend Fachwissen mit sich zu bringen, sondern auch logische Fragen und Fragen der Organisation korrekt beantworten zu können. Mit reinem Fachwissen schafft man es in der Regel auf der Karriereleiter nicht weit und wer zum Beispiel in einem Unternehmen mit dem IT-Sektor bereits Bekanntschaft gemacht hat wird schnell festgestellt haben, dass es nicht nur auf das reine technische Verständnis ankommt, sondern auch auf den gesunden Menschenverstand. Zwar sind professionelle Fachkenntnisse zur Wartung eines Serverraumes sicherlich absolut notwendig, doch wenn man sich im Vornherein beim Aufbau der Gerätschaften ausreichend Gedanken um die zukünftigen Anforderungen macht, wird man im Nachhinein mit weit weniger Problemen zu kämpfen haben.

Um dies gewährleisten zu können, sollte man sich vor allen Dingen um das nötige Zubehör für die verschiedenen technischen Komponenten kümmern - welche Art von Rechnern und sonstigen Hardwarekomponenten notwendig sind, ergibt sich meistens aus dem unmittelbaren Anwendungszusammenhang, sodass man hier weniger Überlegungen anstellen muss. Der Aufbau eines Netzwerkes an sich ist sicherlich ebenfalls eine anspruchsvolle Aufgabe, doch sobald geklärt wurde, wie die Daten gespeichert werden sollen und welche Art von Rechnern zur Verwaltung der Datenbanken notwendig sind, muss ebenso noch die Frage danach geklärt werden, wie die entsprechenden Hardwarekomponenten gelagert werden sollen.

Netzwerkschränke und Serverschränke zur Lagerung von Hardware

In erster Linie ist das Stichwort der Sicherheit ein maßgeblicher Faktor beim Aufbau eines Serverraumes, der in jedem Falle berücksichtigt werden sollte. Sicherheit ist hierbei auf unterschiedliche Arten und Weisen zu sehen - zum Einen wäre da die Sicherheit für Personen, die mit den Komponenten in Berührung kommen. Kabel sollten ausreichend gut verstaut werden, damit Sie sich nicht im Laufe der Zeit als Stolperfallen entpuppen und ebenso sollten selbstverständlich keine offenen oder defekten Kabel in einem Serverraum zu finden sein. Die Sicherheit kann sich aber auch darauf beziehen, dass die empfindlichen Daten, mit denen dort gearbeitet wird, nicht in die Hände unbefugter Dritter gelangen.

Zunächst einmal sollte ein Serverraum natürlich immer ausreichend gesichert sein - es sollte nicht jeder beliebige Mitarbeiter und erst Recht kein Außenstehender überhaupt Zutritt in den Raum haben. Dementsprechend ist ein Schloss an der Tür zum Serverraum sicherlich eine gute Lösung, doch in der Praxis nicht immer umsetzbar - kleinere Unternehmen zum Beispiel haben nicht immer Platz für einen ganz eigenen Raum für die Netzwerkrechner und in vielen Fällen ist es auch nicht praktisch, den Serverraum immer abzuschließen, etwa wenn regelmäßig Mitarbeiter dort drinnen Arbeiten und auch nicht immer jedes Mal die Tür abschließen, nur weil sie den Raum kurz verlassen.

Der Netzwerkschrank hat für Unternehmen mehrere Funktionen: Neben der zusätzlichen Sicherheit, ordnet und schützt jener die Technik. Netzwerkschränke wirken zwar recht klobig und in vielen Fällen auch nicht unbedingt ästhetisch, schützen allerdings die wichtige Hardware vor Beschädigung und unbefugten Zugriff und selbst bei ungeahnter Belastung durch Erschütterungen oder Stoßschäden sind die Komponenten im Inneren bei der Verwendung eines guten Netzwerkschrankes in jedem Falle sicher. Bei der Wahl des Netzwerkschrankes sollte man allerdings darauf achten, dass die Abmessungen für den Raum nicht allzu sperrig sind und darüber hinaus auch Sorge dafür tragen, dass sämtliche zu verstauenden Komponenten auch wirklich ihren Platz darin finden.

Netzwerkschränke nach eigenen Vorstellungen

Es gibt dafür einige Anbieter, die bei ihren Netzwerkschränken auch die individuellen Wünsche der Kunden berücksichtigen und maßgeschneiderte Lösungen für die eigenen Anforderungen anbieten. Jedes Unternehmen besitzt schließlich letzten Endes ganz persönliche Bedürfnisse und es gibt viele zusätzliche Optionen, die man bei einem Kauf eines Netzwerkschrankes für sinnvoll erachten kann. Dazu gehört etwa die Einrichtung einer unterbrechungsfreien Stromversorgung, die dafür Sorge trägt, dass im Falle eines Stromausfalles dennoch ausreichend Strom zur Verfügung gestellt wird, dass zumindest die wichtigen Daten noch abgespeichert werden können.

cdesign
Berufsleben & Bildung
Kinderbücher
Senioren Bildung
Diplomarbeiten
Weiterbildung
Selbständigkeit
Pflege
Betriebsfeiern
Vernetzter Büroalltag
Einzelcoaching
Berufsbekleidung
Klassenfahrten
Personalvermittlung
Umsatztalente
Messe-Promotion
Business Intelligence
Nachhilfe
Bewerbung
Recht
Einzelhandel
Versicherungen
Gastronomie

Büroreinigung
Kaffee im Büro
Abrechnungsbetrug
Ordner
Netzwerkschrank
Teppichreinigung
Lärmschutz
Etiketten
Bandscheibenvorfall
Sprachen
Impressum - Datenschutzerklärung